user_mobilelogo
Interview mit Loriot

Dieses Gespräch wurde im Wochenmagazin STERN am 4. November 1993 abgedruckt. Alle Rechte vorbehalten.

Als ich neulich in Ihrer Ausstellung war, lag da auch "Auf den Hund gekommen" von 1952. Gibt es das Buch eigentlich noch im Handel?

Ja, es ist erstaunlich. Es werden jedes Jahr noch ein paar Tausend verkauft. In den Fünfzigern hatten Bürgertum und Kirche allerdings noch laut protestiert. Da gab es zum Beispiel einen jungen katholischen Vikar, der ganz außer sich war...

Dieses Gespräch fand am 7. November 1991 im Hotel "Vier Jahreszeiten" in München statt und wurde in der Wochenzeitung DIE ZEIT am 21. Februar 1992 abgedruckt. Alle Rechte vorbehalten.

Sie sind Deutschlands beliebtester Komiker. Sie ärgern keinen. Sie ecken nicht an. Die Freude, die Sie verbreiten, ist ungetrübt.

Nun, das mag daran liegen, dass man die Liebenswürdigkeit, die ich ausstrahle, versehentlich auf das, was mitgeteilt wird, überträgt.

Dieses Gespräch wurde im Wiener Stadtmagazin FALTER im November 2003 abgedruckt. Alle Rechte vorbehalten.

Herr v. Bülow, sind die Deutschen wirklich so humorlos, wie Briten, Österreicher und die Angehörigen anderer Nationen so gerne behaupten?

Das kann man so nicht sagen. Die Deutschen haben durchaus gewisse humoristische Traditionen, allerdings spielt der Humor bei uns im Alltag keine so zentrale Rolle wie beispielsweise in Großbritannien oder auch in Österreich. Denken Sie nur an die dramatischen Künste: Ein Engländer wird einen Komiker oder einen Humoristen genauso hoch achten wie einen Tragöden. Ganz anders die Deutschen...

Unser Dank gilt den Interviewern, die uns diese Dokumente spontan und unentgeltlich zur Verfügung gestellt haben.